Förderung

Leben neu gestaltet

Wenn Kinder nicht in ihren eigenen Familien aufwachsen können und ihnen der nötige Halt und die Stärkung, für den Weg in ein eigenständiges Leben fehlt, gibt es in Deutschland und überall auf der Welt die SOS Kinderdörfer.
In solchen Kinderdörfern, werden die hilfebedürftigen Kinder, die oft schon in sehr jungem Alter belastet sind, in einzelne Kinderdorffamilien integriert.
Hier lernen die Kinder nicht nur einen geregelten und strukturierten Alltag kennen, sie erhalten auch eine individuelle Förderung.

Diese ist passgenau auf jedes einzelne Kind zugeschnitten.
Dabei wird auf die notwendige Förderung des einzelnen Kindes ebenso geachtet, wie auch auf die individuellen Wünsche und die kleinen versteckten Talente der Kinder. So können Erzieher/innen beispielsweise durch Unterricht in Musik, am Interesse und Spiel der Kinder, herausfinden, welches Kind in diesem Bereich das meiste Interesse zeigt und festlegen, wie die weitere Förderung aussehen kann. Dazu wird für jedes Kind im Dorf ein Erziehungsplan erstellt, der unterstützend wirkt und seine Basis im Diensttagebuch der jeweiligen Familie hat.
Bei dieser Art des Zusammenlebens spielt die Infrastruktur, innerhalb eines Kinderdorfes, eine tragende Rolle. Die Mütter und Väter der Kinderdorffamilien haben mit Pädagogen aller relevanten Fachrichtungen, mit Psychologen und Jugendamt starke Partner an ihrer Seite, um die spezielle Förderung, auch des seelischen Bereiches, abdecken zu können.

In Projekten, wie Basketballspielen lernen Jugendliche vorhandene Aggressionen sinnvoll zu nutzen und auszuleben. Sie stärken das Selbstbewusstsein, den Teamgeist und tragen zur Förderung der Gemeinschaft bei.
Nicht selten haben diese Kinder vor ihrem Einzug in die Kinderdörfer auf Erfolgserlebnisse verzichten müssen, und bekommen innerhalb solcher Projekte erstmals ein Gefühl für Gemeinschaft und Zusammenhalt.

Kunstangebote, stellen eine optimale Förderung der Kreativität des Kindes bei und sind es kommt nicht selten vor, das Kinder durch diese Förderung zu sich selbst finde,
Die Kreativität ist daher ein guter Weg, um den Kindern die Vorgänge in Ihrer Seele sichtbar zu machen. Dies geschieht in Form von einfachem Malen, als auch mit Materialen wie Ton oder Papierarbeiten. Es sind den Kindern so gut wie keine Grenzen gesetzt im Ausleben ihrer Kreativität. Dies liefert den Erziehern einen weiteren Ansatz zur individuellen
Förderung der Kinder im Alltag. Und gerade dieser Alltag ist wichtig: Der Alltag dient durch liebevolle Unterstützung und Förderung eines Kindes, zu einem Neuen Weg ins Leben.

This post is also available in: Englisch

Antwort schreiben

Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben