Posts Tagged ‘Visionär’

RELAUNCH beendet: ChildX.de hat ein neues Gesicht

Childx.de hat ein neues Design bekommen, um den alten Staub etwas abzuklopfen. Pünktlich zum neuen Frühling, der ja vor der Tür steht und uns wundervolle Zeiten verspricht mit seinen singenden Vögeln, lachenden Menschen, gut gelaunten Jugend und der Geruch von frisch gegrilltem Fleisch lässt sicher auch nicht mehr all zu lang auf sich warten. Doch bei all der Freude und Qualität, die wir im reichsten Land Europas genießen dürfen, sollten wir keinesfalls die Kinder dieser Welt vergessen. Die Kinder, die Jugendlichen, die Frauen und die alten in der ganzen Welt, die all diesen Luxus, der ja unser Alltag ist, nicht haben. 

Weiter lesen ..

Menschen durch Hilfe Insprieren

Ich sehe nur zu oft Berichte in denen es Menschen wirklich extrem schlecht geht und denke mir „So kann das nicht weiter gehen“ Menschen die alles haben was sie wollen und brauchen und auf der anderen Seite, Menschen die jeden Tag und jeden Tag härter ums überleben Kämpfen. Kaum einer denkt daran wieso sein Nachbar vielleicht oft so besorgt guckt und wieso so viele Menschen immer wieder umziehen müssen.

Aber ich denke das Problem ist, das jeder in seinen eigenen Sorgen so weit vertieft ist, dass er nicht über andere nachdenkt und alles verdramatisiert was ihn selber betrifft, viele sind eben einfach so Egoistisch, manchmal muss man echt erst ganz unten gewesen sein und kaum etwas zu essen gehabt haben und erst einmal selber an diesem Punkt gewesen sein um zu verstehen.

Weiter lesen ..

Nelson Mandela

Ein Symbol der Menschlichkeit

Nelson Mandela wurde am 18.Juli 1918 als Rolihlahla Dalibhunga Mandela in Transkei, Südafrika geboren. Sein Name bedeutet übersetzt in etwa „Unruhestifter“. Diesem wurde der junge Mandela jedoch nicht gerecht. Er verlebte eine unspektakuläre und wohlbehütete Kindheit in seinem Heimatdorf.
Schon in frühen Jahren wurde er mit der Apartheid, also der Rassentrennung, konfrontiert. So wurde sein Vater von der weißen Minderheitsregierung seiner Provinz enteignet und verlor somit über Nacht nicht nur seinen Beruf, sondern auch zugleich sein Vermögen. Mandelas Vater starb, als Nelson neun Jahre alt war. Somit wurde er sehr früh nach afrikanischem Recht Anführer seiner Familie und Vorsteher des Haushaltes und musste folglich bereits in jungen Jahren viel Verantwortung übernehmen.

Weiter lesen ..

Xavier Naidoo

Xavier Naidoo ist ja seit langer Zeit schon nicht mehr aus der deutschen Musikszene wegzudenken. Der als Sohn einer deutsch-tamilisch-indische Familie stammende Junge, hatte schon früh mit der Diskriminierung zu kämpfen. Wegen seiner Hautfarbe hat man ihn schon sehr zeitig in seiner Kindheit gehänselt und er ist daraufhin auch bedroht worden. Er wurde römisch-katholisch erzogen und bewahrt sich auch heute seine Wertvorstellungen und Ansichten über Religion.

Genau die lebt er in all seinen herrlichen Liedern und Projekten voll aus. Er ist ein begnadeter Sänger, der die Menschlichkeit und die Natürlichkeit in seinen Lieder, zusammen mit seiner einzigartigen Stimme, zu einem großen Erlebnis werden lässt.
Er wuchs im Stadtteil Wallstadt in Mannheim auf und lebt heute noch in seiner geliebten Stadt.
Die ersten musikalischen Erfahrungen hat er als Sänger in Kirchenchören gemacht und machte mit einigen Auftritten in den USA und in Musicals in Mannheim von sich reden. Ein ganz wichtiger Moment in seiner musikalischen Laufbahn, war sicherlich die Zusammenarbeit mit der Setlur. Er ist und bleibt der berühmteste Sohn seiner Stadt Mannheim und sorgt mit seinem neu gestarteten Projekt Telegramm für X wieder einmal für Furore.

Es ist einfach ein Beispiel für Toleranz und Menschlichkeit, an den Glauben an Gott und die Gerechtigkeit. Sein liebstes Projekt, bleiben die Söhne Mannheims, denen er bis heute seine Treue geschworen hat. Wenn man sich das Thema auf einer seiner Tourneen auf der Zunge zergehen lässt, dass da heißt, – Bist du am Leben interessiert ?- dann hofft er auf positive Reaktionen seiner Fans. Die hat er auch mit der Höchstplatzierung in Deutschland erhalten.
Der sehr charismatische Sänger hat seit einiger Zeit das große Feld seiner Arbeit, durch verschiedene Projekte erweitert. In seiner musikalischen Weiterentwicklung bleibt er aber trotzdem niemals stehen, ständig fügt er seinem inneren Bewusstsein neue aufregende Gedankengänge zu, die sich mit der gesellschaftlichen Lage beschäftigen. Er hat seit einigen Jahren einen Sound geprägt, der einfach wieder erkannt wird.

Xavier Naidoos Wirkung auf seine Fans ist eindeutig, gerade in der heutigen schnelllebigen Zeit ist es wichtig zu glauben, an das Gute im Menschen und das tut er. Seine ganz spezielle Stellung zu seiner Religion wird in seinen Texten sehr verdeutlicht. Auch im Bezug auf alle seine Preise und Auszeichnungen wird seine Stellung und sein Glaube an Gott deutlich. Nicht umsonst hat er von einer Zeitschrift den Titel, als singender Agent Gottes verliehen bekommen, welchen er ohne weiteres gerne angenommen hat. Immerhin sagt er, dass die Bibel ihn ganz direkt anspricht und er sehr viel aus ihrem Inhalt, für seinen eigenen Weg verwendet und dass sie ihn auch sehr beeindruckt.

Er ist ein Mensch, der sich wirklich viel für Andere einsetzt und schon eingesetzt hat. Mit seinen Aktionen für die Hilfsorganisation Menschen in Not, oder mit Aktionen, wie Brothers Keepers. Auch durch verschiedene andere Projekte, dürfte er wohl sehr vielen Menschen ein Begriff geworden sein. Hier sind wohl z. B. die Söhne Mannheims und das Rilke-Projekt vielen ein Begriff sein.
Aber das Projekt von Xavier Naidoo „Zeichen der Zeit“ ist eine Art Zusammenarbeit mit verschiedenen anderen tollen Künstlern. Das ganze Projekt ist eine hervorragende Sache und beinhaltet eine ganz wichtige Botschaft, nämlich den tiefen Glauben an Gott. Er will damit ausdrücken, dass die Botschaft in alle Welt getragen werden muss und somit kann man auch die Welt positiv verändern.