Unsere Visionen

Was macht uns Menschlich?

ChildX Logo Es ist der Weg von unserer Geburt, zum Erwachsen werden. Babys sehen die Welt als ein Wunder, sie sind gerade auf die Welt gekommen und versuchen schon alles was sie sehen nach zu machen.

Babys sehen den Großen Bruder, die Große Schwester oder die Eltern rum laufen und haben die Vision – ein mal wie ihre Eltern oder Geschwister laufen zu können und bevor sie wissen was los ist, versuchen sie so lange laufen zu lernen – bis sie es können, doch was wäre wenn Babys nie die Vision gehabt hätten- zu laufen? Was wenn wir Menschen keine Visionen hätten?

Ein Kind brauch nur einen Schmetterling sehen und ist schon wieder in einer ganz anderen Welt, alles um das Kind herum ist ein Wunder, doch was wäre wenn wir keine Visionen hätten und den drang alles zu erfahren, zu wissen und zu erforschen?

Ich denke das wichtigste ist – immer eine Vision zu haben und als festes Ziel vor Augen zu verfolgen. Kinder sehen die Welt vollkommen und Fehlerlos, doch wir kennen diese Welt etwas genauer und wissen, dass auf der Erde Kriege herrschen und das diese Welt nicht so fehlerlos ist wie Kinder es sich vorestellen.

Doch egal welche Probleme auf dieser Welt herrschen, jeder von uns kann diese ändern – indem er sich entschließt seine Vision nicht auf zu geben und dafür zu Kämpfen in Form von widerstand, widerstand den wir immer dann leisten, wenn wir gegen eine Blind machende Macht angehen, die versucht uns Stumm zu machen.

Würden wir einfach alle auf den Staat hören, würden Kriege nie auf hören – da schon unsere Gründungsväter den Fehler gemacht haben, sich zu bekriegen.

Doch die Gewalt ist machtlos gegenüber der Liebe. Viele herscher haben ihr Folk nur dadurch manipulieren können, dass sie dem Folk etwas falsches gezeigt haben und die Liebe der Menschen dazu benutzt hat, den Hass zu verstärken.

Kein Weg, der Liebe bringen soll, kann durch Gewalt oder Hass gelöst werden, es ist wichtig immer ein Positives Ziel vor Augen zu halten.

Kein Ziel das in irgend einer Art und weise mit Hass zu tun hat, kann ein gutes Ziel sein, kein Leben das dem Hass dient, wird jemals die Früchte des Friedens schmecken könne.

Kein Vater dieser Welt, kann jemals seinem Kind unbesorgt hinterher sehen und sagen das es von keiner Gefahr umgeben ist, die direkt von dem Hass der Menschen kommt, nicht wenn wir einfach zusehen wir der Staat alleine die Zügel in die Hand nimmt.

Kein Politiker dieser Welt kann uns weiß machen, dass kein Geld für den Frieden vorhanden ist, kein Geld für die Armen! „Der Staat hat Geld für den Krieg aber kann nicht den Hunger der Armen stoppen“ wie Herr Shakur einmal sagte.

Ich denke das Wichtigste ist die Menschlichkeit in Form einer Vision, die, die ganze Welt zum Positiven verändern wird.

Wir werden auf ChildX nach und nach unsere Visionen veröffentlichen und euch damit die Möglichkeit geben neue Perspektiven zu bekommen, für die es Wert ist zu leben, und für die es Wert ist in Form eines Wiederstades gegen die Aussage das, dass Geld nicht für die Armen reicht. Diese Vision ist ein Kampf, gegen den Gedanken für immer einfach nur zuhause vor dem Fernseher zu sitzen und uns immer weitere Sendungen an zu sehen, die in unseren Herzen den Hass erzwingen.

Wir müssen raus und den Menschen helfen, wir müssen uns bei der Arbeit besonders ansträngen, denn sonst wird sich nie etwas ändern und wir werden niemals etwas schaffen können, was diese Welt verändern wird!

ChildX – Für die Kinder dieser Welt

This post is also available in: Englisch

Antwort schreiben

Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben